Vorträge

RENDEZVOUS MIT EINEM ANDEREN LEBEN – Der lange Weg einer Heilung

GUILLAIN BARRÉ SYNDROM (GBS)

Im November 2015 erkrankte ich binnen weniger Tage nach 30 Jahren bester Gesundheit, ich hatte nicht mal einen Hausarzt, am Guillain Barré Syndrom. GBS ist eine seltene neurologische Autoimmunkrankheit mit unbekannter Ursache, die bei mir über Nacht zur Querschnittslähmung und wenige Tage später zu vollständiger Lähmung sowie zum Multiorganversagen führte. Ich lag sechs Wochen im künstlichen Koma und musste fünf Monate beatmet werden. Durch Plasmapherese (Plasmaaustausch), der ich mich 36 Mal unterziehen musste, und durch eine sofortige korrekte Diagnose auf der Intensivstation des Nordstadtkrankenhauses in Hannover, bin ich dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen. Während 400 Tagen in wechselnden Spezialkliniken musste ich die elementaren Fertigkeiten menschlichen Existierens neu erlernen: sprechen, sehen, essen, gehen u.v.m. Nach einem Jahr im Rollstuhl und einem weiteren halben Jahr am Rollator bin ich heute wieder weitgehend hergestellt, voll im Beruf und erfreue mich der mir gewährten Verlängerung.

Da mir in der Akutphase wegen „ausbleibender Besserung“ die Abschiebung ins Pflegeheim drohte, hat meine Frau Lilian jeden Fortschritt in meiner Beweglichkeit per Handyvideo dokumentiert, um damit notfalls nachweisen zu können, dass ich doch kein hoffnungsloser Fall war. Daraus ist ein multivisueller Vortrag entstanden, den ich gemeinsam mit meiner Frau und einem befreundeten Singer-Songwriter gestalte: „Rendezvous mit einem anderen Leben – Der lange Weg einer Heilung.“ Wir werden eingeladen z.B. von Krankenhäusern, Palliativeinrichtungen, Kirchengemeinden, Ärzte- und Pflegeverbänden, Schulen und Universitäten.

Nähere Informationen finden Sie in diesem Flyer (PDF):

rendezvous-flyer